fight24.tv Logo
powered by
Winner Division
12.11.2019
// FIT ONE FIGHT NIGHT: WOTSCHEL MIT ERSTER TITELVERTEIDIGUNG
// Kobra Sportpromotion rockt Bergisch-Gladbach.

In Bergisch Gladbach wird die Kobra Sportpromotion in Kooperation mit „The Voice“ Mavros Eleftherios und dem Team Wotschel um Hauptkämpfer Sergej Wotschel am 8. November einige sportliche Leckerbissen bieten. Im Bürgerhaus „Bergischer Löwe“ werden am Freitagabend geplante dreizehn professionelle Boxkämpfe zu sehen sein und die Veranstaltung kann durchaus mit interessanten Namen punkten. Zudem werden Culcha Candela einen Liveauftritt absolvieren und weitere Größen aus der Geschäfts- und Glamourwelt sind bereits angekündigt. Die Aufsicht bei dieser Veranstaltung hat der Bund Deutscher Berufsboxer.

Wotschel mit erster Titelverteidigung, Isufi und Arik ebenfalls im Main-Event.

Im Superweltergewicht klettert der Lokalmatador Sergej Wotschel (13-4-1, 7 KOs) ins Seilgeviert und will im 19. Profikampf sein Können erneut Beweis stellen. Wotschel will dabei seinen kürzlich gewonnen GBU-Continental-Titel in der Heimat erstmals verteidigen. Für ihn bekommt diese Ansetzung somit die ganz besondere Note. Doch Wotschel gibt sich siegessicher und will vor dem Großteil der eigenen Leute eine souveräne Leistung abrufen. Dafür muss er Kristzian Kovac (4-8, 3 KOs) aus Bulgarien besiegen, Wotschel ist hier glasklarer Favorit. Das Main-Event bereichern ebenfalls der Regensburger Ünsal Arik (29-2, 25 KOs), der es im einzigen 10-Runder des Abends mit dem weißrussischen Ringveteranen Siarhei Huliakevich (43-11-1, 17 KOs) zu tun bekommt. Dabei wird es für die beiden Kontrahenten um den Asia-Titel des Weltverbandes WBC gehen.
Auch der Münchner Shefat Isufi (27-4-2, 20 KOs) bekommt nach seiner WM-Herausforderung gegen den Engländer Billy Joe Saunders die nächste Chance. Levan Shonia aus Georgien wird sein Gegner sein, Isufi aber wohl kaum ein Bein stellen können.

Gut gefüllte Undercard, unter anderem mit Cinqueoncie, Opalach und Tervel Pulev

Im Limit des Supermittel werden gleich zwei interessante Kampfpaarungen vorgestellt: Luca Antonio Cinqueoncie (7-0, 6 KOs) wird seinen achten Profikampf nur zwei Monate nach seinem letzten Kampf bestreiten. Dies wird gleichzeitig gegen den Bosnier Alexander Kuvatsch (11-62, 6 KOs) das vorbereitende Gefecht auf seinen ersten Titelkampf beim Karlsruher Weihnachtszirkus am 14.12. sein. Das für den Offenbacher somit einiges auf dem Spiel steht, ist offensichtlich und damit darf man gespannt sein, ob es dem 18-jährigen gelingt, erneut abzuliefern. Weiterhin wird der Pole Przemyslaw Opalach (27-3, 22 KOs) gegen Benjamin Skender (5-18, 3 KOs) aus Bosnien antreten. Dieser Kampf wurde im Vorfeld auf sechs Runden angesetzt und dürfte für den Polen nur ein kurzer Zwischenstopp sein. Nach seinem letzten Auftritt gegen Vincent Feigenbutz dürfte es für Opalach vor allem darum gehen, wieder das Gefühl für den Ring zurückzubekommen. Ebenso wird Tervel Pulev (13-0, 11 KOs) im Cruiser in das Seilgeviert steigen. Er bekommt es mit Kai Kurzawa (38-8, 26 KOs) aus Chemnitz zu tun. Für Pulev eine interessante Ansetzung, die ihn mit Sicherheit fordern wird.

Auf der Undercard wird in seinem vierten Profikampf Younes Zarraa (3-0, 1 KO) im Leichtgewicht gegen Mirko Jovic (2-13) aus Serbien antreten. Weiterhin zu sehen sind die Cruisergewichtler Alexander Nedbei (8-1, 4 KOs) aus der Schweiz und Simon Müller (5-0, 4 KOs) aus Rastatt/Baden-Württemberg. Cueneyt Altintas (3-0, 3 KOs) wird im Halbschwergewicht boxen, Marcel Seidel (0-1) im Limit des Mittelgewichts. Zudem wird Halbschwergewichtler Mohammed „The Destroyer“ Bekdash (18-0, 15 KOs) versuchen, seine Bilanz weiter auszubauen; ebenso der Hamburger Shokran Parwani sowie der erst kürzlich bestätigte Yavuz Ertürk.

Der Einlass zur Fit One Fight Night wird ab 17:30 Uhr gewährt, das erste Gefecht ist angesetzt für 18:30 Uhr. Bild überträgt die Main Card live, Tickets gibt's an der Abendkasse!

Teilen zurück zur News Übersicht
powered by
Phoenix Budosport