powered byWinner Division
Werbung
Werbung

// News

28.01.2019 // Tobias Gerold

// WELCOME TO THE EAST IV: WM-KAMPF & ALL OR NOTHING TOURNAMENT

Michl will WM-Krone, Helshani die Titelverteidigung?

Am 13. April geht es in Erfurt in die vierte Runde von Welcome To The East. Deren Macher Daniel Zeuner und Marek Lijastschinsky haben sich auch für dieses Jahr eine Menge einfallen lassen, um den Zuschauern einen mit Action geladenen Abend zu bieten.


Michl will auf WM-Thron
Schon im vergangenen Jahr hätte die Wahl-Erfurterin Michaela Michl auf Victoria Lomax aus Spanien treffen sollen. Diese musste aber kurz vor dem Event das Duell absagen und Michl traf stattdessen auf Ioanna Karpouzli aus Griechenland. Dieser ließ Michl nicht den Hauch einer Chance und beendete den Kampf vorzeitig (hier im Video zu sehen). Gegen Lomax wird es wohl ein gehöriges Stückchen schwerer werden, denn die 28-jährige reist als amtierende TFC-Weltmeisterin nach Erfurt, um sich dort ihren zweiten WM-Titel, den der IKBF, zu sichern. Doch in der Höhle der Löwin wird es ungemein schwer werden, wenn das Erfurter Publikum hinter ihrer Michaela stehen wird.


Gelingt Helshani das Double?
Im vergangenen Jahr konnte sich Lokalmatador Besmir Helshani (das Halbfinale aus dem vergangenen Jahr) dank einer taktischen starken Leistung den Sieg im "All or Nothing"-Tournament sichern. Ein Sieg, den der Erfurter nur zu gerne wiederholen möchte und bei dem die Regeln bisher einzigartig in Deutschland sind. Denn in den ersten drei Runden werden keine Punkte durch die Offiziellen vergeben. Was zählt, ist einzig und alleine die Zahl der Niederschläge. Der Kämpfer, welcher in den drei Runden die meiste Zahl von Niederschlägen erzielt, gewinnt den Kampf und zieht in die nächste Runde ein. Habe beide keine oder die gleiche Zahl an Niederschlägen, dann gibt es eine Runde Verlängerung und nur in dieser einen Runde wird es die normale 10-9 Wertung geben. Ein System, was bisher einzigartig in Deutschland ist und das es bis dato auch noch auf keinem anderen Event gab.


Ob Helshani allerdings erneut triumphieren wird, das ist noch völlig offen. Denn mit Kroatien, Afganistan, Bulgarien, Polen, Holland und natürlich Deutschland sind gleich sechs Nationen vertreten und deren Kämpfer möchten nur zu gerne ein Wort um den Gesamtsieg mitsprechen. Neben dem Holländer Milan Wouters, sollte man in jedem Fall Christoph Wunn aus dem Frankers Fight Team mit auf der Rechnung haben. Dieser wurde in der Vergangenheit des Öfteren unterschätzt und hat dafür seine Gegner nicht nur einmal Lügen gestraft (wie man hier bei der Hafenkeilerei sehen kann).


Aber spekulieren kann man hier im Vorfeld viel. Denn ein Tournament hat ja bekanntlich seine ganz eigenen Gesetze und es wäre nicht das erste Mal, dass ein vermeintlicher Favorit schon frühzeitig die Segel streichen muss. Zumal ja auch noch völlig offen ist, wie der Turnierbaum aussehen wird. Wie auch schon in den vergangenen Jahren wird die offizielle Waage, sowie die Auslosung für das Tournament am Tag davor im Thüringen Park von Erfurt über die Bühne gehen. Es wird für alle Kampfsportfans und Zuschauer die erste Möglichkeit sein, die Kämpfer und Kämpferinnen zum ersten Mal aus nächster Nähe zu betrachten. Es wäre hier auch nicht das erste Mal, wenn schon bei der Waage die ersten "Nettigkeiten" ausgetauscht werden.


Welcome To The East IV
13. April 2019
Arena, Erfurt


Einlass: 16.00 Uhr
Beginn : 16.30 Uhr


IKBF-Weltmeisterschaft / K-1
Michaela Michl vs. Viktoria Lomax


All or Nothing Tournament / K-1
- Besmir Helshani
- Omid Safdari
- Petar Stoykov
- Michael Gesiarz
- Milan Wouters
- Egzon Uka
- Christoph Wunn
- Tba.


K-1
Omid Rezaiee vs. Semir Delic
Hamid Rezaiee vs. Martijn Dirks
Fabio Ferko vs. Anis Boubri
Dominik Santl vs. Mesud Selimovic
Evans Witte vs. Kürsat Koca
Erik Marhula vs. Tba.
Tim Hoffmann vs. Tba.
Nerdin Fejzovic vs. Tba.


+ Vorprogramm


TeilenZurück zur News-ÜbersichtZurück zur Videoauswahl

Wir verwenden Cookies. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK