// News

  • Nach welchem Gegner hält Rico Verhoeven hier Ausschau? (Foto: Glory Sports International)
03.08.2018 // Tobias Gerold

// Rico Verhoeven: Inocente statt Hari?

Wer wird nun der Gegner am 29. September in Amsterdam sein?

Das Programm von Glory 59 am 29. September in der Johan Cruijff Arena in Amsterdam hat zwar an Fahrt aufgenommen, dennoch stellt sich aktuell noch immer die Frage, wer denn der Gegner von Schwergewichts-Champion Rico Verhoeven sein wird.


Als Glory diesen Event bekanntgegeben hatte und Rico Verhoeven sogleich in den Hauptkampf gesteckt wurde, war in den Augen vieler Fans klar, es kann hier eigentlich nur ein Gegner in Frage kommen - "Golden Boy" Badr Hari. Der Rückkampf, auf den die Fans seit Dezember 2016 warten müssen. Der Kampf, der in einer Location wie der Heimat von Ajax Amsterdam nicht nur logisch wäre, sondern auch am meisten Sinn ergeben würde. Denn mit 54.000 Plätzen ist die Arena nicht nur das größte Stadion in den Niederlanden, mit seinem schließbarem Dach hält man auch alle Trümpfe in der Hand was das Wetter anbelangt. Dazu kommt, dass man beim ersten Aufeinandertreffen der beiden, die Massen so unglaublich elektrisieren konnte, dass die Arena von Oberhausen mit 14.000 Zuschauern bis auf den letzten Platz restlos ausverkauft war.


Doch dass es am 29. September auch wirklich zu diesem Duell kommen wird, daran gibt es aktuell große Zweifel und das auch gleich aus zwei Gründen: Zum einen hat Badr Hari sich mal wieder über seinen Instagram-Account zu Wort gemeldet. Dort postete er ein Foto, welches ihm beim Training mit seinem Coach Mike Passenier zeigt - soweit eigentlich nichts Ungewöhnliches. Allerdings fügte er dem ganzen noch ein paar Hashtags hinzu, u.a. #NoFightInSeptember - kein Kampf im September. Dies würde bedeuten, dass es eben nicht zum Rückkampf mit Rico Verhoeven kommen wird, zumindest nicht an diesem Datum. Oder handelt es sich hier nur um ein taktisches Spielchen? Vermutlich würden zu dieser Veranstaltung noch weitaus mehr Zuschauer kommen als es beim ersten Mal der Fall war - Platz hätte es jedenfalls genug. Damit ließe sich auch eine Menge Geld verdienen und da möchte sicherlich auch ein Badr Hari ein schönes Stückchen vom Kuchen abhaben.


Grund Nummer zwei wäre der Name Guto Inocente aus Brasilien. Dieser wurde jetzt in verschiedenen sozialen Netzwerken als potenzieller Gegner für Verhoeven ins Spiel gebracht - warum auch immer. Denn überzeugen konnte der 32-Jährige in seinen letzten Kämpfen keineswegs und hat zudem den weitaus geringeren Bekanntheitsgrad wie Hari. Von seinen sieben Kämpfen bei Glory konnte Inocente sechs für sich entscheiden. Die einzige Niederlage setzte es nach einer katastrophalen Vorstellung gegen Jamal Ben Saddik bei Glory 39. Nicht besser war es beim Kampf gegen Benjamin Adegbuyi bei Glory 43 in New York im vergangenen Jahr. Zwar wurde Inocente der Sieg durch die Punktrichter mit einer 2-1 Wertung zugesprochen, viel dafür aber sehr kontrovers aus. Von den Zuschauern in der Halle wurde das Urteil mit Buhrufen quittiert. Gegen Junior Tafa konnte er in diesem Jahr einen weiteren Sieg einfahren, überzeugend war es allerdings nicht, was der ehemalige UFC & Strikeforce-Veteran zeigte.


Natürlich ist es momentan nur eine reine Spekulation, dass es zu diesem Kampf kommt. Sollte aber der Fall doch eintreten, dann wären die Fans überrascht und auch gleichermaßen enttäuscht. Denn der Rückkampf gegen Badr Hari wäre noch immer das, was die Fans und Zuschauer am meisten elektrisieren würde und mit dem auch am meisten Geld zu verdienen wäre.

 


Zurück zur News-Übersicht Zurück zur Videoauswahl
  • 25.08.Heroic Battle 23
  • 25.08.Masai Future Fighters 2 Open Air
  • 01.09.4. Pegnitzer Fight Night
  • 01.09.It`s Fight Time
  • 15.09.Shikon Fight Night
  • 22.09.Profiboxen in Karlsruhe – Die nächste Generation
  • 29.09.ILLCS GERMANY
  • 29.09.GNX-Series 2018
  • 06.10.Energy FIGHT NIGHT 2018
  • 06.10.Coming Stars 4
powered by fightevents.de

Wir verwenden Cookies. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK