powered byWinner Division
Werbung

// News

06.09.2019 // Tobias Gerold

// GLORY 69: BELGAROUI, KONGOLO, SADIKOVIC & TRAORÈ

Neue Namen und Paarungen für den 12. Oktober bestätigt

Für die Rückkehr von Glory nach Deutschland am 12. Oktober wurden nun neue Namen und Paarungen bestätigt. Die Fans dürfen sich auf bekannte Gesichter freuen, wenngleich eine Paarung vielleicht auch eher unglücklich ausfällt.


Tavares vs. Duut
Sie sind im Halbschwergewicht zwei hochgehandelte Kämpfer und mussten zuletzt jeweils zwei Dämpfer einstecken: während Duut schon länger auf einen Titelkampf wartet, sich aber bei Glory 64 nach Punkten gegen Donegi Abena geschlagen geben musste - ein Urteil mit dem im übrigen nicht jeder einverstanden war -, kassierte Tavares bei Glory 66 in Paris eine überraschende Niederlage gegen den Brasilianer Felipe Micheletti. Nur der Sieger aus diesem Kampf darf sich in naher Zukunft, vermutlich bei Glory Collision im Dezember, Hoffnungen auf einen Titelkampf machen. Die Frage ist: wird es Duut oder Tavares sein?


Kongolo vs. Menshikov
Nach über 2 Jahren kehrt der Schweizer Yoann Kongolo zu Glory zurück. Sein letzter Kampf datiert von Glory 42 in Paris, wo er Yohan Lidon nach Punkten bezwang. Danach zog es ihn zu den Profi-Boxern, wo er 10 Kämpfe absolvierte, von denen er neun für sich entscheiden konnte. Nun wartet mit Dimitry Menshikov aus Russland ein sogenannter "Heavy Hitter" - ein mit großer Schlagkraft ausgestatteter Kämpfer - auf ihn. Das musste bei dessen Debüt Samuel Dbili erfahren - und danach Robbie Hageman. Selbst ein so erfahrener Mann wie Kongolo wird hier auf der Hut sein müssen, um nicht sein blaues Wunder zu erleben.


Belgaroui vs. Bokeme
Yousri Belgaroui hatte bereits zwei Mal die Möglichkeit, sich den Titel im Mittelgewicht zu sichern und wurde dabei zwei Mal von Alex Pereira vorzeitig gestoppt. Nach einem Sieg gegen Yassine Ahaggan folgte eine Niederlage gegen Donvan Wisse bei Glory 65. Eine weitere Niederlage darf sich der Schützling von Mike Passenier nicht erlauben, wenn er sich in der Zukunft wieder berechtigte Hoffnungen auf einen Titelkampf machen will. Sein Gegner wird der ehemalige Enfusion-Veteran Ulrik Bokeme aus der Schweiz sein, dessen Wurzeln im Kongo liegen und welcher in Düsseldorf sein Debüt für Glory geben wird. Nur drei Niederlagen aus 30 Kämpfen sprechen eine deutliche Sprache. Zwar ist die KO-Quote mit knapp über 30% überschaubar, ein Stolperstein für Belgaroui kann Bokeme in jedem Fall sein.


Sadikovic vs. Traorè
Nun hat man ja nicht gerade viele Kämpfer aus Deutschland, die sich kontinuierlich bei Glory beweisen dürfen. Dass dann mit Dani Traoré und Arian Sadikovic gleich zwei Vertreter direkt aufeinander treffen, kann man auch als weniger glücklich bezeichnen. Sadikovic lieferte sich bei seinem Debüt einen beherzten Kampf gegen den US-Amerikaner Mike Lemaire, den er äußerst knapp nach Punkten abgeben musste. Traorè gewann bei seinem Debut gegen Jeremy Antonio durch T.k.o., musste bei Glory 65 allerdings eine Punktniederlage gegen Ammari Diedrick einstecken. Für beide soll es weiter nach oben gehen und das lässt sich nur mit einem Sieg bewerkstelligen.
 

Styben & Foschiani mit dabei
Zwei weitere Kämpfer aus Deutschland werden in Düsseldorf ebenfalls mit von der Partie sein. Jakob Styben, der bei Glory 64 einen rabenschwarzen Tag erwischte und sich Ertugrul Bayrak geschlagen geben musste, wird auf den Holländer Kevin van Heeckeren treffen. Sollte Styben von Anfang an hellwach sein, ein Sieg liegt im absoluten Bereich des möglichen.

Vincent Foschiani bekommt es erneut mit einem Australier zu tun. Wie schon bei dessen Debüt bei Glory 64 wo er denkbar knapp gegen River Daz unterlag, trifft Foschiani in Düsseldorf auf Matthew Stevens welcher an diesem Abend sein Debüt bei Glory geben wird. Diesmal vielleicht mit einem positiven Ausgang für Foschiani?


Glory 69
12. Oktober 2019
Arena Tba, Düsseldorf


Einlass: 16.00 Uhr
Beginn : 17.00 Uhr


Glory 69 – Düsseldorf


Glory-Titelkampf im Leichtgewicht
Marat Grigorian (C) vs. Tijani Beztati


Michael Smolik vs. Mohammed Abdallah
Luis Tavares vs. Michael Duut
Yousri Belgaroui vs. Ulrik Bokeme
Dimitri Menshikov vs. Yoann Kongolo
Christi Brereton vs. Sarah Moussaddak


Glory 69 - Superfight Series


Tomas Mozny vs. Plaziabat
Arian Sadikovic vs. Dani Traorè
Felipe Micheletti vs. Stephane Susperregui


Glory 69 - Prelims


Vlad Tuinov vs. Tba.
Luke Whelan vs. Massaro Glunder
Yuta Kubo vs. River Daz
Jakob Styben vs. Kevin van Heeckeren
Vincent Foschiani vs. Matthew Stevens

+ weitere Kämpfe

 


Werbung


TeilenZurück zur News-ÜbersichtZurück zur Videoauswahl

Wir verwenden Cookies. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK