powered byWinner Division
Werbung
Werbung

// News

08.04.2019 // Tobias Gerold

// GLORY 65: PEREIRA & SITTHICHAI VERTEIDIGEN TITEL

Zwei Titelkämpfe für den 17. Mai in Utrecht bestätigt

Relativ spät - und das ist eher ungewöhnlich - hat Glory nun seinen nächsten Event bekanntgegeben. Demnach gastiert man am 17. Mai zum ersten Mal in den Central Studios von Utrecht und hat dafür gleich zwei Knaller bestätigt.


Pereira vs. Wilnis III
Gerade erst hat Alex Pereira aus Brasilien, seines Zeichens der amtierende Champion im Mittelgewicht, einen neuen Vertrag bei Glory unterzeichnet, schon wartet auf den Brasilianer bereits die nächste Titelverteidigung und zwar in Form des Holländers Jason Willnis. Beide Kämpfer kennen sich nur zu gut, standen sie sich doch bereits zwei Mal im Ring gegenüber. Beide Duelle konnte Wilnis für sich entscheiden und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, strebt der 28-jährige seine zweite Titelregentschaft an und das vor dem eigenen Publikum. Doch aufgepasst, Pereira wurde lange Zeit unterschätzt, was eigentlich unverständlich ist. Immerhin hält dieser den Titel im Mittelgewicht bereits seit dem 14. Oktober 2017 und konnte diesen danach drei Mal erfolgreich verteidigen. Wilnis wiederum kehrte nach zuletzt drei Niederlagen in Serie mit einem vorzeitigen Sieg gegen Jacob Rodriguez bei Glory 63 auf die Siegerstraße zurück. Da Belgaroui und Marcus bereits mehrfach eine Chance auf den Titel hatten, erhält Wilnis jetzt seine zweite Möglichkeit. Ob er sie auch nutzen kann?


Sitthichai vs. Grigorian Teil V
Die Duelle zwischen Sitthichai Sitsongpeenong und Marat Grigorian waren stets enge Gefechte, bei denen immer die Punktrichter das letzte Wort hatten und mit deren Urteil die Ecke von Grigorian nicht immer zufrieden war. Da Grigorian bei Glory 62 einen Punktsieg über Christian Baya feiern konnte, erhält der 27-jährige am 17. Mai in Utrecht seine dritte Chance, um gegen Sitthichai und dessen Titel zu kämpfen - es wird das fünfte Duell insgesamt der Beiden sein. Der Thailänder verteidigte zuletzt seinen Titel gegen Josh Jauncey bei Glory 61 durch einen einstimmigen Punktsieg und ist somit seit 10 Kämpfen ungeschlagen. Keine Frage, er ist aktuell das Maß aller Dinge im Leichtgewicht. Der Kunlun- und K-1 Max-Champion will sich nun endlich den Titel holen, der ihm noch in seiner imposanten Karriere fehlt. Was er dabei genau besser oder anders machen muss, wird sein Trainer Nick Hemmers wohl am besten wissen. Dass der Kampf vorzeitig ausgehen wird? Eher unwahrscheinlich. Vielmehr dürfen sich die Zuschauer wohl erneut auf eine Schlacht über die volle Distanz freuen.


Weitere Kämpfe werden in Kürze bekanntgegeben. Der Fokus wird hier sicherlich vermehrt auf Kämpfern aus Holland liegen, wo z.B. Akteure wie Tyjani Beztati und Co. mit von der Partie sein könnten. Lassen wir uns überraschen.


Glory 65: Utrecht
17. Mai 2019
Central Studios, Utrecht


Glory-Titelkampf im Mittelgewicht
Alex Pereira (C) vs. Jason Wilnis


Glory-Titelkampf im Leichtgewicht
Sitthichai Sitsongpeenong (C) vs. Marat Grigorian


+ weitere Kämpfe


TeilenZurück zur News-ÜbersichtZurück zur Videoauswahl

Wir verwenden Cookies. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK