// News

18.10.2018

// Glory 60: Grigorian krank - Vienot springt ein

Alle Infos zum Event am kommenden Samstag in Lyon

Des einen Freud ist des anderen Leid sagt ja schon ein bekanntes Sprichwort. Dies trifft auch auf den nächsten Glory-Event am kommenden Samstag in Lyon zu, auch wenn sich die Fans hier wohl nicht so richtig freuen dürften.


Harut Grigorian: Titelverteidigung ade
Erwischt hat es ausgerechnet den Hauptkampf der Veranstaltung in dem Harut Grigorian seinen Titel im Weltergewicht gegen Cedric Doumbè hätte verteidigen müssen. Leider verletzte sich Grigorian kurz vor dem Kampf und wird die Reise nach Lyon nicht antreten können. Ein herber Schlag natürlich, vor allem für die Fans in Frankreich. Denn diese hatten fest mit einem erneuten Triumph ihres Helden Doumbè gerechnet. Allerdings wird "The Best", so Doumbès Kampfname dennoch in den Ring steigen und dabei auf seinen Landsmann Jimmy Vienot treffen. Dieser stand beim Debüt von Glory in Lyon im vergangenen Jahr im Ring und musste sich nur denkbar knapp gegen die ehemalige Nummer eins, Alim Nabiev, geschlagen geben. Dennoch scheint hier die Rolle klar verteilt zu sein. Cedric Doumbè ist der große Favorit in diesem Kampf und eine Niederlage gegen Jimmy Vienot ist zwar nicht gänzlich unmöglich, käme aber schon einer mittleren Sensation gleich.


Ebenfalls noch in das Programm hat es die Schwedin Sofia Olofsson geschafft. Diese gab bei Glory 55 in New York ihr Debüt und musste sich hier durch eine geteilte Punktentscheidung gegen Tiffany van Soest geschlagen geben. Ein Urteil, das für nicht unerheblichen Gesprächsstoff sorgen sollte. Ihre Gegnerin wird Cindy Sylvestre aus Frankreich sein, die damit ihr Debüt für Glory feiern wird. In Deutschland hat Sylvestre schon ihre Visitenkarten hinterlassen, eine wirkliche Chance wird sie gegen Oloffson wohl eher nicht haben. Es wäre allerdings auch nicht die erste Überraschung, die es auf einem Glory-Event geben würde.


Damit ist der Event in Lyon um eine Seltenheit reicher, denn ein Event von Glory ohne einen Titelkampf - das hatte es zuletzt bei Glory 51 am 3. März diesen Jahres in Rotterdam gegeben. Aber auch nur deshalb, weil man mit Badr Hari einen so gewaltigen Headliner hatte, das man auf einen Titelkampf auch verzichten konnte.


Glory 60: Lyon
20. Oktober 2018
Palais des Sports de Gerland, Lyon


Glory 60: Lyon


Cedric Doumbè vs. Jimmy Vienot
Stephane Susperregui vs. Donegi Abena
Yousri Belgaroui vs. Yassine Ahaggan
Abdellah Ezbiri vs. Victor Pinto
Sofia Olofsson vs. Cindy Silvestre


Glory 60: Superfight Series


Zinedine Hameur-Lain vs. Felipe Micheletti
Dmitry Menshikov vs. Samuel Dbili
Mehdi Bouanane vs. Matej Penaz
Michael Palandre vs. Mohamed Soumah
Bruno Chaves vs. Mamadou Lamine Sene


Glory 60: Prelims


Thong Fairtex vs. Victor Bordage
Mehdi Kada vs. Mustafa Yasar
Hafed Romdhane vs. Guerric Billet
Geoffrey Vivies vs. Said Ahamada
Yoann Mermoux vs. Frank Routzof


Zurück zur News-Übersicht Zurück zur Videoauswahl
  • 24.11.EFC Fight Gala 1Live
  • 01.12.Leo´s Boxnacht V
  • 01.12.THE ONE! Night of the Champions
  • 01.12.Fightpool Fightnight
  • 01.12.Austrian Fight Challenge 8
  • 08.12.7. Mannheimer Hafenkeilerei
powered by fightevents.de

Wir verwenden Cookies. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK