powered byWinner Division
Werbung
Werbung

// News

02.01.2019 // Tobias Gerold

// ERTEKIN ARSLAN: „WIR WERDEN IMMER PROFESSIONELLER.“

Exklusiv-Interview mit dem Nürtinger Kampfsport-Promoter.

Das Jahr 2018 ist nahezu Geschichte und wir blicken mit den Machern der Events auf das zurückliegende Jahr und wagen dabei einen Ausblick auf 2019 – heute mit dem Inhaber der Kampfsportakademie sowie Veranstalter der Fight Night in Nürtingen – Ertekin Arslan.
 

fight24: Hallo Ertekin, vielen Dank, dass Du Dir kurz Zeit für uns nimmst. Das Kampfsportjahr 2018 liegt hinter uns - wie fällt Dein persönliches Fazit aus?

Ertekin Arslan: Hallo Tobi. Es war ein sehr turbulentes Jahr und wie immer mit einem vollen Terminplan. Im Februar die Fight Night, das Seminar mit Cutman Thilo Kutler und ein volles Haus beim Marketing-Seminar. Was mir zeigt, dass wir immer professioneller werden in unserem Bereich, nicht nur sportlich, sondern auch geschäftlich! Und so ging es weiter mit Fight Nights, Turnieren, Seminaren und der Amateur-WM der WKU, was immer wieder ein Highlight ist.


Für 2019 hast Du ja wieder ein volles Programm; sicherlich mit Fight Night als absolutem Highlight. Erzähl doch mal, was uns am 2. Februar in Nürtingen erwartet!
Wir haben diesmal wieder einen WM-Kampf im K1 mit Massimo De Lorenzo, wo er seinen WKU Titel verteidigt, und 4 Deutsche Titelkämpfe. Zudem ist ein erneutes Cutman-Seminar in Planung.


Was gibt’s darüber hinaus? In der Vergangenheit hattest du jede Menge Seminare im Gepäck und mit „Kick“ – eine Kampfsportmesse am Start. Was hast du neben dem Event noch geplant?
Wir bilden die Kindertrainer der WKU aus mit Top-Referenten, u.a. mit Roland Conar. Die Marketing-Seminare nicht zu vergessen, so können wir mehr Trainern die Möglichkeit geben, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Für Trainer, die auf Backoffice / Marketing keine Lust haben - wir übernehmen das. Wer möchte, kann sich gerne melden!


Wir sehen - ein pickepackevolles Programm. Hast Du da überhaupt noch Zeit, einen Blick auf andere Events zu werfen? Und was wünscht Du Dir ganz allgemein für den Kampfsport 2019?
Wenn es zeitlich möglich ist, bin ich natürlich auf dem einen oder anderem Event. Bei dem dichten Zeitplan, den ich habe, ist dies nur leider kaum möglich. Wir entwickeln uns stetig weiter und ich hoffe, dass wir immer mehr ins Rampenlicht rücken, so dass das Hinterhof-Image irgendwann weg ist.


Ertekin, wir danken dir das du dir die Zeit genommen hast und wünschen dir ein erfolgreiches Jahr 2019.
Ich danke euch und wünsche allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das Jahr 2019.


Teilen Zurück zur News-Übersicht Zurück zur Videoauswahl

Wir verwenden Cookies. Mit Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Hinweise findest du unter Datenschutz.

OK